Standort Stade

Airbus Werk Stade

Carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) Kompetenzzentrum für alle hergestellten Airbus Flugzeuge.

Kennzahlen

  2001 2006 2016
Stammmitarbeiter in Stade 1.216 1.552 1.682

Kernfähigkeiten

 

 

A320 Familie A330 A350 XWB A380 A400M / EF2000

SEITEN-LEITWERKE

CFK Einzelteilfertigung
  Montage von CFK Einzelteilen
  Kundeninspektion
FLÜGEL CFK Landeklappenschalen      
  CFK Flügelschalen      
RUMPF CFK Druckkalotten      
  CFK Rumpfschalen       ✔ (EF)
ENTWICKLUNG Fertigungsentwicklung und Modifikationen von CFK Einzelteilen und CFK Montagen

 

Darüber hinaus befinden sich am Standort Stade weitere Querschnittfunktionen wie z.B. Einkauf (für Seitenleitwerksteile, Non-Flying Parts & Dienstleistungen), Finanzen, Personal, Facility Management, ICT, Quality, Specific Engineering.

Forschung und Innovation

  • Airbus CFRP Manufacturing Technologies (anteilig)
  • Airbus Plant Manufacturing Engineering
  • CFK Valley (Netzwerk von >100 Firmen und Institutionen)
  • CTC GmbH (Composite Technology Center, 100% Airbus)
  • Forschungszentrum CFK Nord (inkl. Beteiligung von DOW, DLR, Industrie 4.0 für End-to-End Fertigung von CFK-Komponenten / Fraunhofer, Leibnitz Universität Hannover, TU-Clausthal, TU- Braunschweig)
  • PFH Private University of Applied Science, Stade Campus

Forschung- und Technologie (R&T) - Themen:

  • Faserverbund-Einzelteilfertigung- und Montagetechnologien für Großkomponenten
  • Anlagen- und Maschinentechnologie und Automatisierung
  • Industrie 4.0 für End-to-End Fertigung von CFK-Komponenten / Digitale Fabrik

Mehr als 30 Unternehmen und Institutionen im Bereich der Faserverbundtechnologie stärken den Fertigungsstandort Stade, darunter auch zahlreiche strategische Lieferanten (z.B. Hexcel, Saertex). Das Werk Stade ist, über das CFK Valley, einem Faserverbundtechnologien- Innovationsnetzwerk von über 100 nationalen und internationalen Unternehmen und Forschungseinrichtungen angeschlossen.

Strategische Weiterentwicklung

  • A350 und Ratenhochläufe führten zu umfangreichen Investitionen am Standort (2016: ~70M€ / ‘17: ~40M€ / ‘18: 22M€), u.a.: Fertigungslinien für A350 Bauteile Flügeloberschale, Rumpfschalen, Seitenleitwerkskomponentenmontage und -ausrüstung
  • Erweiterung der Fertigungstiefe für A320 VTP durch Ziel der Ansiedlung eines Final Paint Shops
  • Industrielle Fertigung von zukünftigen Faserverbundflügelschalen mit hoher Ratenfähigkeit
  • Erweiterung der strategischen Partnerschaften im CFK Nord und im CFK Valley